advance football kostenlos training video kostenlos jugendbereich jugendfußball trainer b schein dfb wfv
Spvgg Möhringen erwartet FV Germania Degerloch zum Rückrundenstart – Newsfeed SVM Fußball

Reußenzehn ist dreimal zur Stelle

Stuttgarter SC brannte am Samstag in Stuttgart ein Fußball-Feuerwerk ab und gewann 8:0. Als Favorit rein – als Sieger raus. Stuttgarter SC hat alle Erwartungen erfüllt.

Daniel Esteves schoss in der 24. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den Ligaprimus. Für das 2:0 des Gasts zeichnete Fabio Ribeiro verantwortlich (33.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Stuttgarter SC konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der Elf von Sven Damnig. Ümit Tozman ersetzte Robert Tolo, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Mit dem 3:0 von Ribeiro für Stuttgarter SC war das Spiel eigentlich schon entschieden (52.). In Topform präsentierte sich Sascha Reußenzehn, der einen lupenreinen Hattrick markierte (65./71./75.) und der Reserve von Spvgg Möhringen einen schweren Schlag versetzte. Wenig später kamen Dominik Moss und Noah Pföhler per Doppelwechsel für Mato Martinovic und Robin Möller auf Seiten der Gastgeber ins Match (71.). Ricardo Cunha (78.) und Petar Nilovic (83.) brachten Stuttgarter SC mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Ein starker Auftritt ermöglichte Stuttgarter SC am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen Spvgg Möhringen II.

Spvgg Möhringen II befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen Stuttgarter SC weiter im Abstiegssog. Spvgg Möhringen II musste schon 46 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nun musste sich die Mannschaft von Trainer Marco Cibic schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Mit vier von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat Spvgg Möhringen II noch Luft nach oben.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich Stuttgarter SC beim Sieg gegen Spvgg Möhringen II verlassen, und auch tabellarisch sieht es für Stuttgarter SC weiter verheißungsvoll aus. Erfolgsgarant von Stuttgarter SC ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 55 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Mit dem Sieg baute Stuttgarter SC die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Stuttgarter SC zehn Siege, ein Remis und kassierte erst eine Niederlage. Seit sechs Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Stuttgarter SC zu besiegen.

Am Donnerstag, den 30.11.2023 (19:30 Uhr) reist Spvgg Möhringen II zu TSVgg Plattenhardt III, drei Tage später (14:00 Uhr) begrüßt Stuttgarter SC TV Kemnat vor heimischer Kulisse.

Zum Spiel

Zum Artikel

Quelle: Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 25.11.2023 um 14:54 Uhr automatisch generiert)

Bildquelle: fussball.de



2023-11-25 15:54:00

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner